Allgemein

Ineos Grenadier: Als Prototyp im Kreis der Legenden des Goodwood Festival of Speed.

Unterstützt durch das eigene Radsportteam feierte Ineos das dynamische Debüt des neuen Grenadiers im Rahmen des berühmten Bergrennens des Goodwood Festival of Speed.

Von Alexander Voigt

Ein Geländewagen verfolgt auf einer der berühmtesten Bergrennen-Strecken Europas eine Gruppe Profi-Radsportler. Das dürfte selbst beim Goodwood Festival of Speed eine echte Premiere gewesen sein. Ineos Automotive nutzte das diesjährige Rennsport-Festival im Süden Englands am vergangenen Wochenende, das dynamische Debüt des neuen Grenadiers vor einer großen Öffentlichkeit zu feiern.

Zum Peloton des hauseigenen Ineos Radsportteams zählten der britische Olympiasieger Owain Doull, der aufstrebende belgische Star Laurens De Plus sowie der britische Straßenrennchampion Ben Swift. Der Grenadier wurde von Esteban Gutiérrez, Profi-Rennfahrer beim Team Mercedes AMG Petronas F1, den Berg hinauf pilotiert.

Neben dem ersten Auftritt in Goodwood überhaupt war dies zugleich die erste öffentliche Vorstellung des kürzlich enthüllten Grenadier-Interieurs. „Es ist schön, am Festival of Speed teilnehmen zu können und den Grenadier beim Bergrennen zu sehen“, so Mark Tennant, Kaufmännischer Leiter von INEOS Automotive. Eine Ehre, die üblicherweise Fahrzeugen vorbehalten ist, die über Jahrzehnte hinweg zu Legenden der Automobilhistorie wurden. Tennant weiter: „Es ist klar, dass wir keine Geschwindigkeitsrekorde brechen wollten. Es hat aber großen Spaß gemacht, das Fahrzeug heute so kurz nach der Enthüllung des Innenraums in der zurückliegenden Woche vorzuführen. Wir haben uns über den herzlichen Empfang, den uns die Goodwood-Besucher bereitet haben, sehr gefreut.“ Das unterstreicht den Anspruch, mit dem die Mannschaft von Ineos Automotive den Grenadier zu einem echten „Weltauto“ im Segment der Geländewagen machen will. Anknüpfungspunkte zu bereits vor Jahren eingestellter Legenden anderer Hersteller gibt es genug.

Die Besucher des Festival of Speed konnten den Grenadier im First Glance Paddock begutachten, wo neue Fahrzeuge vorgestellt werden. Zwischen tiefer gelegten Supersportwagen und Luxus-Coupés genoss der robuste Offroader eine sehr hohe Aufmerksamkeit. Die Auftragsbücher des Ineos Grenadier werden im Oktober 2021 geöffnet. Erste Auslieferungen sind ab Juli 2022 geplant.

%d Bloggern gefällt das: