Autonomes Fahren E-Mobilität

XPeng: Neuer Rekord für Autonomes Fahren

Chinesischer E-Fahrzeug-Hersteller XPeng setzt Rekord für autonome Fahrsysteme auf der Langstrecke.

Von Alexander Voigt

Der chinesische Hersteller smarter Elektro-Autos XPeng, veranstaltete eine achttägige Fahrexpedition von Guangzhou nach Peking. Während der 3600 Kilometer langen Strecke, übernahm der Autonome Fahrassistent NGP (Navigation Guided Pilot) auf 2930 Autobahnkilometern das Steuer. Vom 19. bis zum 26. März durchquerten die Autos zehn Städte in sechs Provinzen an Chinas Ostküste. Damit ist dies die bisher längste autonome Fahrexpedition auf chinesischen Autobahnen. Insgesamt 228 Journalisten, Elektro-Auto-Fans und Experten konnten die Systeme des NGP in der XPeng Limousine P7 auf Herz und Nieren prüfen. Der NGP basiert auf hochpräzisen Kartensysteme und ist auf den Autobahnen Chinas verfügbar. Die Erfolgsraten für die autonomen Funktionen wie Überholen, Spurwechsel, Auf- und Abfahren von der Autobahn sowie Tunneldurchquerungen lagen weit über 90 Prozent. Pro 100 Kilometer waren lediglich 0,71 Eingriffe des Fahrers nötig.

XPeng möchte der weltweit führende Anbieter von autonomen Fahrsystemen werden – sowohl bei Hardware, wie auch bei der Software. Die autonome Fahrarchitektur des P7 ist die bisher fortschrittlichste auf dem chinesischen Markt.

Bereit für die Fahrexpedition. Die P7 von XPeng. Foto: XPeng.

%d Bloggern gefällt das: