E-Mobilität

Seat Mii Electric reloaded: Edition Power Charge 2021

Zu Beginn des vergangenen Jahres erfreute sich die spanische Volkswagen-Tochter Seat ihres hohen Absatzes seines Mii Electric. Der elektrische Stadtflitzer war schnell ausverkauft. Nun kommt er als Edition Power Charge zurück.

Die Elektromobilität kann sich vor allem im Stadtverkehr, bei Pendlern und auf Kurzstrecken steigender Beliebtheit erfreuen. Der Mii Electric wurde Seat Anfang 2020 deshalb geradezu aus den Händen gerissen. Nach vier Monaten war er bereits ausverkauft. Seats erster reiner Stromer war zeitweilig das günstigste E-Auto am Markt. Die Kunden mussten – dank staatlicher Zuschüsse – lediglich 14.000 Euro auf den Tisch legen. Dass der Spanier einerseits klein und wendig ist, aber andererseits genug Platz für vier Personen und ausreichend Kofferraum mitbringt, überzeugte in dem Segment. Mit der nun erscheinenden Power-Charge-Variante, bringt Seat für das Modelljahr 2021 von Anfang an eine voll ausgestattete Version auf den Markt.

Foto: Seat.

Insgesamt verspricht Seat auch für die Sonderedition 251 Kilometer Reichweite. Das reicht alle Mal, denn für die Urlaubsreise ist dieser Stadtflitzer nicht gedacht. Mit seinen 83 PS, soll er seinen Besitzer zur Arbeit und zum Einkaufen bringen oder die Kindern vom Sport abholen. An einer DC-Schnellladesäule, ab 40 kW Ladeleistung, füllt sich der Akku der Power Charge Version in einer Stunde zu 80 Prozent auf. An einer heimischen 7,2-kW-Wallbox dauert es etwa vier mal so lang. Die Freude, das eigene Auto aufwendig zu individualisieren, fällt beim Mii Electric Power Charge eher gering aus, denn alle erhältlichen Sonderpakete sind bereits enthalten. Individualisierung ist lediglich bei der Garantieverlängerung und der Auswahl aus den Lackierungen in rot und weiß, oder den Metallic-Tönen blau, silber oder schwarz möglich. 

Foto: Seat.

Der Mii Electric Power Charge kommt bereits serienmäßig mit Einparkhilfe, Klimaanlage und dem Winterpaket mit LED-Tagfahrlicht sowie beheizbaren Außenspiegeln, Windschutzscheibe und Vordersitzen zum Kunden. Darüberhinaus ist der Stromer über Seat Connect mit einer App auf dem Handy des Fahrers verbunden. Hierdurch können die Fahrdaten des Autos überwacht oder die Klimaanlage ferngesteuert werden: Etwa um den Innenraum im Winter vorzuheizen oder im Sommer herunter zu kühlen.  

Der Seat Mii Electric Power Charge ist ab sofort bestellbar und kostet inklusive Umweltprämie 15.080 Euro.

%d Bloggern gefällt das: