E-Mobilität Kurzmeldung

Kleines Auto, große Spannung – John Cooper Works auf Strom

von Fynn Göttsche

Die BMW-Tochter Mini entwickelt Konzepte um ihre Performance Marke John Cooper Works zu elektrifizieren. Mit dem Plug-In-Hybrid Mini Cooper SE Countryman All4 waren bereits fünf Prozent der verkauften Mini elektrisch angetrieben. Seitdem der vollelektrische Mini Cooper SE bei den Händlern steht, hat sich der Anteil auf zehn Prozent erhöht. Dieser Prozess soll nun auch bei der Performance-Tochter John Cooper Works fortgesetzt werden. Die ersten eigenen Modelle mit Elektromotor werden bereits vorbereitet. Mini möchte so die Bedeutung der Elektromobilität für die zukünftige Ausrichtung der Marke betonen. Die zu entwickelnden John Cooper Works Stromer sollen Sportlichkeit und Nachhaltigkeit verbinden. Verbrenner werden weiterhin produziert, um den Wünschen der Kunden zu entsprechen.

Foto: Mini.

%d Bloggern gefällt das: