Aktuelles

110 Jahre Alfa Romeo – zum Jubiläum gibt es die Neuauflage einer Legende

von Fynn Göttsche

Anlässlich des 110. Jahrestages der Gründung der italienischen Sportwagenschmiede aus Turin, zitiert Alfa Romeo ein traditionelles Modell aus den 1960ern. Den Alfa Romeo Giulia GTA. Ein Jahrzehnt lang dominierte dieser Alfa die Rennsportwelt. Im Jahr 1966 errang er mehr als 300 Titel – wodurch das Serienmodell mit dem Werbeslogan „Ein Sieg pro Tag in ihrem Alltagsauto“ angepriesen wurde. Bei dem Kürzel GTA, denkt der ein oder andere vielleicht an eine Videospiel-Reihe in der es zwar auch um schnelle Autos geht. Aber damit hat es natürlich nichts zu tun. GTA greift das allen Freunden der Geschwindigkeit nur zu gut bekannte GT-Kürzel auf. Gran Turismo, steht oftmals für die stärksten Motorisierungen besonders eine große Menge Fahrspaß. Bei Alfa Romeo kommt mit dem A die „Alleggerita“ hinzu. „Leichter gemacht“ bedeutet es und zielt auf das stark verringerte Gewicht ab.

Dieser Leichtbauweise hat sich auch der neue Alfa Romeo Giulia GTA verschrieben, der in einer auf 500 Stück limitierten Serie in den Verkauf geht. Auf Basis der Sportlimousine Giulia Quadrifoglio entwickelte die Marke mit der menschenfressenden Schlange im Logo, ein hochperformantes Modell. Dieses wiegt nicht nur weniger, sondern bringt auch weit mehr Leistung auf die Straße. Die Leichtbauweise der noch extremeren Version Giulia GTAm konnte das Gewicht gegenüber dem Basismodell um 100 Kilogramm verringern. Der modifizierte 2,9 Liter V6-Bi-Turbomotor leistet 397 kW (540 PS) das ergibt beim GTAm gar ein Leistungsgewicht von 2,82 kg/PS. Aufgrund der Motorsport-DNA die im Giulia GTA enthalten ist, absolvierten auch niemand geringeres als die Formel-1-Piloten Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi die Testfahrten. Besonders bei Aerodynamik und Handling halfen die Motorsportler den Ingenieuren weiter.

Wie bereits die Basisversion wird die Giulia GTA allerlei moderne Spielereien aus dem Digitalen Werkzeugkasten mitbringen. Zahlreiche Assistenzsysteme des Level zwei bringt er mit. Stau-, Autobahn-, Spurhalte- und Totwinkel-Assistent bringt der GTA ebenso mit, wie Verkehrszeichen-Erkennung, Aufmerksamkeits-Sensor oder Adaptive-Geschwindigkeitsregelung. So ist nicht nur Fahrspaß, sondern auch die Sicherheit gewährleistet. 

Der Alfa Romeo Giulia GTA ist in den drei italienischen Nationalfarben grün, weiß und rot erhältlich und soll etwa 173.000 Euro kosten. Der GTAm schlägt mit 178.000 Euro zu Buche. 

%d Bloggern gefällt das: