Allgemein

EU-Arbeitsmarkt: Mehr Beschäftigte in der Autoindustrie

Fast drei Millionen Menschen arbeiten in Europas Autoindustrie. Die Branche selbst rechnet sogar mit der fünffachen Zahl.

Die Zahl der Beschäftigten in Europas Autoindustrie stieg in den vergangenen Jahren. Laut dem Branchenverband ACEA waren 2018 EU-weit rund 2,69 Millionen Menschen direkt in der Fahrzeug- und Teileherstellung beschäftigt, 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Zählt man die Angestellten von Autohäusern und Werkstätten, von Reifen- und Zubehörherstellern sowie die Beschäftigten im Straßenbau und im Transportgewerbe hinzu, kommt man auf 14,63 Millionen Personen (plus 3,2 Prozent). Das entspricht einem Anteil von 6,7 Prozent an allen Arbeitsplätzen in der EU. 

%d Bloggern gefällt das: