Allgemein

Mercedes G-Klasse: Jetzt auch mit Wüsten-Fahrprogramm

Die G-Klasse gilt als einer der Ikonen unter den Geländewagen. Aber auch die brauchen hin und wieder kleine Updates.

Mercedes frischt das G-Modell dezent auf. Zum 1. September erweitern die Stuttgarter die Serienausstattung ihres Geländewagens unter anderem um das unter einer durchgängigen Glasscheibe zusammengefasstedigitale Anzeigenkonzept mit zwei 12,3 Zoll großen Bildschirmen (Widescreen-Cockpit) sowie um ein Park-Paket mit Rückfahrkamera. Außerdem ab Werk ist nun das neue Fahrprogramm „Desert“ an Bord, das für maximale Traktion auf sandigem Untergrund ausgelegt ist. 

Mercedes frischt das G-Modell dezent auf

Zudem bietet die G-Manufaktur neue Lackfarben und Ausstattungspakete. Als G 350 d (210 kW/286 PS) steht der Geländewagen ab rund 99.450 Euro in der Preisklasse. Der G400 d mit 243 kW/330 PS kostet rund 102.700 Euro. Der einzige Benziner im Angebot, der 430 kW/585 PS starke V8-Biturbo, ist ab rund 154.300 Euro zu haben. 

%d Bloggern gefällt das: