Allgemein

Digital aufgerüstet: Mercedes-AMG GT 4-Türer-Coupé

Das Mercedes-AMG GT 4-Türer-Coupé bekommt ein upgrade. Fazit: Ein bisschen mehr Ausstattung ab Werk geht immer. Höhere Preise auch.

Zum Modelljahr 2020 halten im viertürigen Luxus-Coupé Mercedes-AMG GT serienmäßig unter anderem das Infotainment-System MBUX samt AMG-spezifischen Anzeigen sowie das Spracherkennungssystem „Hey Mercedes“ mit dem großen digitalen Instrumentendisplay Einzug. Außerdem gehören nun ab Werk ein digitales Radio sowie ein Festplatten-Navigationssystem zum Serienumfang. Für die Erweiterung des Navigationssystem um die Funktion „Augmented Reality“, die zum Beispiel Verkehrshinweise in Live-Bilder einblendet, verlangt Mercedes rund 300 Euro Aufpreis. 

Zum Modelljahr 2020 wertet Mercedes das viertürige Luxus-Coupé AMG GT auf
Zum Modelljahr 2020 wertet Mercedes das viertürige Luxus-Coupé AMG GT auf

Die Preise steigen je nach Motor zwischen rund 2.900 Euro (Sechszylinder) und 2.500 Euro (Achtzylinder). Los geht es nun ab rund 94.700 Euro für den 270 kW/367 PS starken GT43 mit Hinterradantrieb. Die Allradversion 4Matic des Sechszylinders steht ab 98.130 Euro in der Preisliste. Der GT 53 4Matic (320 kW/435 PS) kostet ab 112.200 Euro. Die beiden Achtzylinder sind nun ab 152.500 Euro (GT63 4 Matic mit 430 kW/585 PS) beziehungsweise ab 169.500 Euro (GT63 S 4Matic mit 470 kW/639 PS) zu haben. SP-X

%d Bloggern gefällt das: