Aktuelles

Wegen Corona: Flixbus und Co. stoppen Betrieb

Die aktuelle Situation rund um COVID-19 bringt den nationalen und internationalen Reiseverkehr fast vollständig zum Erliegen. Fernbus-Marktführer Flixbus stellt den Linienverkehr ein. Auch andere Anbieter stoppen ihre Busse.

Die Fernbusunternehmen Flixbus und Blablabus haben ihren Betrieb vorläufig eingestellt. Durch die Streichung des Linienverkehrs soll die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden. Marktführer Flixbus will betroffene Kunden per E-Mail informieren und Gutscheine über den gesamten Ticketpreis ohne Stornokosten ausgeben. Bei Blablabus, die erst im Sommer 2019 gestartet waren, können Tickets kostenlos storniert werden. Auch der Busreisenanbieter Deutsche Touring hat angekündigt, die meisten internationalen Strecken einzustellen. Die Verkaufsstellen bleiben zunächst bis zum 29. März geschlossen.

Nichts geht mehr: Die Fernbusunternehmen Flixbus und Blablabus haben ihren Betrieb vorläufig eingestellt
Nichts geht mehr: Die Fernbusunternehmen Flixbus und Blablabus haben ihren Betrieb vorläufig eingestellt
%d Bloggern gefällt das: